Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Fantastische Hallensaison geht mit der EM in Torun zu Ende

Es war eine wahnsinnige Hallensaison für mich. Diese begann schon sehr vielversprechend mit dem Sprinter-Dreikampf Ende November in Dresden. 60 m in Bestzeit 7,81 s. Durch intensives Training seit November 2014 sollten noch weitere Bestzeiten folgen.

Bei den alljährlichen Seniorenspielen im Dezember in Chemnitz bin ich nach langer Zeit wieder mal die 400 m gelaufen – mit einer für mich unglaublichen Zeit von 56,96 s. Beim Jahresabschluss-Sportfest des Dresdener SC purzelte nochmal der 60-m-Rekord auf 7,78 s.

Das neue Jahr begann mit den Landesmeisterschaften Sachsen am 24.01.2015 in Chemnitz. Dort konnte ich die 60-m-Zeit noch einmal verbessern und gewann in 7,77 s um eine Hundertstel gegen die auf 60 m eher favorisierten Sven Kunze und Thomas Müller. Die 200 m folgten in 25,00 s glatt. Somit konnte ich beide Strecken zum dritten Mal in Folge gewinnen. Vor zwei Jahren noch für den Bautzener LV Rot-Weiß, jetzt für die TSG Markkleeberg.

Mitte Februar konnte ich auch noch zwei Titel bei der Offenen Berlin-Brandenburg Meisterschaft nach Sachsen holen: Zweimal Bestzeit 7,75 s über 60 m und 24,69 s über 200 m.

Zur Deutschen Meisterschaft in Erfurt am 28.02./01.03.2015 lief ich erstmals drei Distanzen: 60, 200 und 400 m. Da ein oder zwei Toppleute ausgefallen waren, endete es für mich sehr überraschend mit zweimal Bronze! Über 200 m noch einmal mit Bestzeit 24,59 s und über 400 m in 57,13 s. Über 60 m war ich auch im Finale und erreichte dort den Platz 5.

Nach diesem Saisonhöhepunkt in der Halle folgte nun noch das „Sahnehäubchen“ die 10. Hallen-Europameisterschaft der Senioren Ende März in Torun/Polen.

Eine richtig Klasse Stadt mit mittelalterlicher Vergangenheit und Geschichte vor allem durch Nikolaus Kopernikus. Viele Infos zur EM und zu Torun findet man unter folgendem Link: www.emacitorun2015.com

Bei fast 40 Teilnehmern in der M45 über 60 m und auch über 200 m war mein „heimliches Ziel“ das Halbfinale. Über 60 m musste da schon eine Bestzeit her. In 7,73 s rutsche ich gerade so unter die besten 16. Am Ende erreichte ich Platz 13 im Halbfinale. Klasse.
Die 200 m sind ja meine Lieblingsstrecke und dort konnte ich mich gleich im ersten von insgesamt 7 Vorläufen mit europäischen Spitzenläufern wie Henk van Dijk (Niederlande 2. über 400 m) und David Hayde (Irland) messen. Ich haute nochmal alles raus und konnte in Bestzeit von 24,52 s den starken Belgier Dirk Bonte hinter mir lassen. Platz 10 und damit sicher im Halbfinale (3 Läufe) der besten 18. Dort war natürlich die europäische Spitze vertreten und es reichte natürlich (noch) nicht zum Einzug ins Finale der besten 6. Aber in der Endabrechnung Platz 10 war wieder ein hervorragendes Ergebnis für mich.

Den Abschluss der anstrengenden aber wundervollen Woche in Torun bildeten wie immer die 4x200-m-Staffeln. Da ich in der M45 als Einziger die deutschen Farben vertreten habe (die anderen konzentrieren sich auf die Sommer WM in Frankreich), war die Frage, ob ich überhaupt Staffel laufe oder gleich abreise. Aber schon nach den 200-m-Vorläufen am Donnerstag war klar, die M40er wollten mich unbedingt in ihre Staffel haben, zumal ich bei diesem Event auch um einiges schneller war als alle der "jüngeren" Starter. Also lief ich mit Thorsten Bühl, Frank Hempel und Nils Benze die Staffel der M40. Und das wirklich gut. Wir gewannen den zweiten Zeitlauf u.a. gegen Großbritannien und Spanien in guten 1:37,50 min. Leider war der erste Zeitlauf schneller und es fehlten „nur“ 36 Hundertstel auf Platz 3. Schade. Aber man kann ja nicht jedes Jahr Weltmeister bzw. Europameister werden. Wir greifen bei Gesundheit und Verletzungsfreiheit im Sommer bei der WM in Frankreich wieder an!

Jetzt ist erst einmal etwas Erholung angesagt und dann geht es in die Freiluft-Saison.

(Steffen Scholze, 03.04.2015)
Eingetragen am 08.04.2015 von Uwe Warmuth.

Bericht-Archiv

Wettkampfergebnisse der BLV-Läufer im 2. Halbjahr 2017
29.10.2017 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2017   2016   2015   Alle
Ergebnisse vom Oberelbe-Marathon, vom Zittauer Gebirgslauf und vom Darß-Marathon
26.04.2015 − Christoph Mehnert
Der BLV hat einen Mt. Everest-Bezwinger - Steffen Muschinski wird 3. beim Radebeuler Treppenlauf
19.04.2015 − Christoph Mehnert
Cunewalde als Treffpunkt für die Laufsportler: 5. Czorneboh-Lauf und 2. Czorneboh-Trail am 11. April
12.04.2015 − Christoph Mehnert
Einladung zum 5. Czorneboh-Lauf und zum 2. Czorneboh-Trail am 11.04.2015
08.04.2015 − Christoph Mehnert
Erste Läufe im Oppacher Läufer-Cup
05.04.2015 − Christoph Mehnert
Fantastische Hallensaison geht mit der EM in Torun zu Ende
03.04.2015 − Steffen Scholze
Crossläufe am letzten Oktoberwochenende
26.10.2014 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Letzte Änderung: 01.11.2017  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]  
© 1990-2017 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Leichtathletik-Berichte-R895.html