Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Gelungener WM-Test für Top-Athlet Maik Petzold

Triathlon

Der Bautzener gewinnt den Europacup in Genf und erholt sich nun in der Spreestadt. Die SZ sprach mit dem BLV-Sportler.

Der Bautzener Maik Petzold, der am Olympiastützpunkt in Saarbrücken trainiert, hat am Sonnabend in schnellen 1:59:09,8 Std. das Triathlon-Europacup-Rennen über 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad und 10 km Lauf in Genf gewonnen.

Welche Bedeutung hat dieser Erfolg für Sie?
Es ist mein dritter Sieg bei einem Rennen dieser Kategorie und ich bin sehr glücklich, dass das extrem harte Training der letzten Monate angeschlagen hat. Für mich war das Rennen hier in Genf der letzte Test vor den Weltmeisterschaften in zwei Wochen in Hamburg.

Wie verlief das Rennen?
Schon beim Schwimmen im Genfer See konnte ich mich mit zwei Australiern und einem Franzosen leicht vom Feld lösen. Auf dem Rad, wo sechs Runden mit einem harten Anstieg zu bewältigen waren, stießen dann vier Ausreißer hinzu. Als Fünfter beim Wechsel zum Lauf konnte ich dann schnell zum Führenden Andrew Johns aus England aufschließen und dann nach sieben Kilometern davonziehen.

Die WM in Hamburg am 1. September ist der absolute Saisonhöhepunkt. Wie verbringen Sie die zwei Wochen bis zum Start?
Ich muss mich natürlich von diesem Rennen hier erholen und fahre dann nach Hause nach Bautzen, um in Ruhe mit meinen Freunden dort trainieren zu können. Als Tempotraining werde ich auch beim Knappensee-Kurztriathlon starten.

Werden Sie in Hamburg Unterstützung aus Bautzen haben?
Eine große Gruppe Bautzener Sportfreunde wird nach Hamburg kommen, um mich dort anzufeuern. Mein Vater startet in Hamburg bei der Altersklassen-WM und wir müssen die Frage klaren, wer sich besser plaziert (lacht). Und vier weitere Triathleten meines Vereins Rot-Weiß 90 starten beim Hamburg Cityman-Triathlon über die gleiche Distanz. Und schließlich überträgt auch das ZDF live ab 15 Uhr und vielleicht schaut sich doch der eine oder andere die WM im eigenen Land im Femsehen an.

Das Gespräch führte Thomas Dybek.

20070821-001.jpg
Triathlet Maik Petzold vom Bautzener LV Rot-Weiß überzeugte mit seinem Europacup-Sieg in Genf. Foto: privat


(Sächsische Zeitung, Seite 10, 21.08.2007)
Eingetragen am 28.08.2007 von Uwe Warmuth.

Bericht-Archiv

Erlebnisbericht: Der Fotograf steigt ins Wasser ...
29.06.2018 − Uwe Warmuth
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   Alle
Spitzenplatzierungen für Bautzener Triathleten bei WM in Hamburg
04.09.2007 − Thomas Dybek
BLV-Sportler beim Knappensee-Triathlon erfolgreich
27.08.2007 − Thomas Dybek
BLV-Team Deutscher Meister im Cross-Triathlon
23.08.2007 − Thomas Dybek
Gelungener WM-Test für Top-Athlet Maik Petzold
21.08.2007 − Sächsische Zeitung, Seite 10
Maik Petzold ist deutscher Vize-Meister
21.07.2007 − Oberlausitzer Kurier
Jahresübersichten
 2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 29.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Triathlon-Berichte-2007082101.html