Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Zwei Bjarsche in und neben der Elbe

Am 25.06.2017 fand zum dritten Mal der Dresdener City-Triathlon in und neben der Elbe statt. Mit dabei waren auch zum dritten Mal die Bautzener Brüder Silvio und Oliver Bjarsch.

Bei Sonne und kräftigem Wind ging es 11:30 Uhr am Blauen Wunder in die Elbe. Die Strecke war ca. 3,8 km lang, was bei der durchschnittlichen Strömung von 4 km/h einer Länge von 1,8 km entspricht. Ob man beim Schwimmen einen Blick für die Elbschlösser, Waldschlösschen-Brücke und am Ende für die Frauenkirche hat, weiß ich nicht, aber ich stelle es mir interessant vor. Ausstieg war am Johannstädter Sportplatz kurz hinter dem Fährgarten, wo das Elbeschwimmen endet.

Die Radstrecke auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer, die sechsmal absolviert werden musste, damit die klassischen 42 km zusammenkamen, ließ zumindests zwischen Waldschlößchen-Brücke und Goethealle auch Blicke zu den Elbschlössern zu. Allerdings gab es auf dem Stück auch besonders viel Wind, den man immer Richtung Wechselgarten von vorn hatte und damit große Kräfte aufbieten musste.

Beim Laufen war dann schon eher Zeit, die historische Altstadt und die Dampfer auf der Elbe zu betrachten. Es wurde auf dem Elberadweg zweimal bis zum Terrassenufer und einmal verkürzt gelaufen und jedes Mal wieder zurück zum Ziel, so dass ordentlich vermessene 10 km entstanden. Auf der Laufstrecke blies der Wind in Richtung Altstadt ins Gesicht.

In diesem Jahr war es Oliver zum ersten Mal gelungen, seinem ein Jahr älteren Bruder ein paar Minuten abzunehmen. Nach dem Schwimmen sind sie fast gleichzeitig auf das Rad gestiegen. Auf dem Rad konnte Oliver von Runde zu Runde einen Abstand von 6 Minuten herausfahren. Beim Laufen wuchs der Abstand sogar auf 13 Minuten.

Die konkreten Endzeiten oder Platzierungen spielen nur eine geringe Rolle. Auch ein Vergleich mit den anderen beiden Jahren ist nicht sinnvoll. Da die Strecke sehr vom Wind abhängig ist, sind in allen drei Jahren völlig unterschiedliche Zeiten zustande gekommen. Wichtig ist der Spaß an der Veranstaltung, wobei besonders bei Silvio der Kampf gegen den Wind und gegen sich selbst etwas den Spaß bremste. Oliver kam auf Platz 50 in der Gesamtwertung und Platz 9 in der Alterklsasse TM40, Silvio erreichte Gesamtplatz 58 und Platz 12 in der selben Altersklasse.

Im Ziel stellte sich heraus, dass es noch einen dritten BLV-Triathleten gab, der den City-Triathlon absolvierte. Marc Wenze schaffte die Strecke in 2:25 h und kam damit auf den 22. Platz in der Gesamtwertung und auf den 11. Platz in der Alterklasse TM30. Da Marc (noch) nicht im BLV-Outfit unterwegs war, war er für mich als Fotograf sozusagen unsichtbar. Deshalb gibt es leider nur das Abschlussfoto am Ende. Vielleicht klappt es zu O-See-Challenge mit einem Action-Foto.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen. Es hat mir viel Spaß gemacht, bei der Veranstaltung zu fotografieren und ein bisschen reizt es mich jetzt doch, 2018 auch einmal selbst einen Triathlon zu absolvieren. Maaal sehen ...

(Uwe Warmuth, 28.06.2017)

3. City Triathlon Dresden 2017

Ergebnisse

BLV: 3. Bike24 Dresden City Triathlon
25.06.2017

Bericht

Zwei Bjarsche in und neben der Elbe
28.06.2017 − Uwe Warmuth

Fotos

3. City Triathlon Dresden 2017
25.06.2017 − Uwe Warmuth (36 Fotos)

Bericht-Archiv

Zwei Bjarsche in und neben der Elbe
28.06.2017 − Uwe Warmuth
Reinhard Petzold - Europameister im Duathlon
26.05.2017 − Maik Petzold
Jahresübersichten
 2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Letzte Änderung: 28.06.2017  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]  
© 1990-2017 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Triathlon-Berichte.html